Über die Strassen der Welt per Rad.........

 

Partner:

logo santos

Logo Patria

Logo Feine Räder

Logo Velophil

 

Loch LoyalTeatimeHighlands9. Woche, Highland's

12.08.2010 : wir sind jetzt in Stonehaven etwas südlich von Aberdeen. Aber angefangen hat es für uns auf dem schottischen Festland in den Northwest Highlands in Thurso. Es ging an der Nordküste entlang nach Westen bis wir ab Tongue quer durchs Inland nach Süden gefahren sind. Sehr einsame Hochebene, großartige Landschaft, Wildzelten am Loch Loyal.  Da ist man gar nicht so einsam wie man denkt, da gibt es Millionen von kleinen Blutsaugern, Midgesalarm! Wir könnten uns heute noch totlachen wenn wir daran denken wie wir hinter dem Mückennetz gesessen haben und geglaubt haben nie wieder raus zu können ohne zerstochen zu werden.  Haben es überlebt, Antibrumm kann empfohlen werden, es tötet wirklich nur die Mücken! Die nächste Energie haben uns Berge, Gegenwind und Regen geraubt. Neue Energie gibt es dann bei einem Tea for two in einem klassisch schottisch eingerichteten Landhotel. Sonst sitzen auf den karierten Sofas der Lounge nur die Angler und Jäger und tragen Ihre Jagderfolge in die Gästebücher des Hotels ein. Zur Belohnung gönnen wir uns eine königliche Übernachtung auf Carbisdale Castle. Das Schloss ist das Aushängeschild der schottischen Youthhostels. Man hat  übrigends auch uns Gruftis aufgenommen, Christian im Schlafsaal für Jungs und Anja im Schlafsaal für Mädchen. Und beim Frühstück ein bisschen Harry –Potter Atmosphäre im Frühstücksraum mit großem Kamin. Am nächsten Tag  führt uns unser Weg direkt an der Whiskeydestillerie Glenmorengie vorbei. So gehen wir dem ‚Water for Life‘ auf den Grund. Wir machen eine ausgiebige Besichtigung, ganz schön kompliziert die Herstellung, und anschließend gibt es natürlich eine Kostprobe. Christian hat es geschmeckt! An der Destillerie treffen wir eine Gruppe englischer Rennradler. Sie radeln die bei englischen Radfahrern beliebte Strecke ‚end to end‘, also vom südlichsten Punkt Großbritanniens, Landsend bis zum nördlichsten Punkt John‘o Groats. 1000 Meilen ( 1600 km ) in nur 12 Tagen. Alle Achtung! Unsere Fahrräder wurden dann näher inspiziert und sollten angehoben werden. Kommentar: o my god, where is your motor? Nette Unterhaltung.  Unsere Reise führt weiter nach Inverness, dabei streifen wir Loch Ness. Nessi ist uns nur in Plüschtierform begegnet. Ansonsten überlassen wir den vielen anderen Touristen das Suchen nach Nessi. Überdies fließt in Inverness der River Ness ins Meer. So sind viele Städte nach Flussmündungen benannt. (Aberdeen ( River Dee ), Lossiemouth ( River Lossie ), Invergordon ( River Gordon )….. Unser Weg führt jetzt durch die Regionen Moray und Aberdeenshire. Es gibt viele kleine Fischerorte und im Inland Landwirtschaft, wie bei uns zu Hause. In Nairn werden wir zum 1. Mal auf unserer ganzen Reise nicht auf einem Campingplatz aufgenommen, angeblich ‚fully booked‘. Also mal wieder Wildzelten. Ist in Schottland erlaubt, damit wird sogar in den Touristenbroschüren Werbung gemacht. Haben in Burghead einen tollen Campingplatz gefunden, mit Aussicht auf den Moray Firth, und machen ein bisschen Pause. Im Moray Fitrth leben ca. 200 Bottlenose Dolphins ( auf deutsch Tümmler ), wir starren stundenlang aufs Meer haben aber keinen Delphin gesehen.  An unserem Pausentag hatten wir noch super Wetter doch dann schlägt das Wetter um und wir sitzen einen weiteren Tag bei Regen im Zelt fest. Als wir am folgenden Tag bei einem Gewitter wieder so richtig nass regnen werden wir auf eine Tasse Kaffe eingeladen und dürfen uns im Haus von Hendrik und Sheila aufwärmen. Vielen Dank noch einmal dafür!  Hilfe hätte nicht passender kommen können.  Das Wetter bleibt regnerisch und lässt uns nicht so richtig gut voran kommen. So entschließen wir uns bis hierher mit Bus und Bahn in Richtung Süden zu überbrücken.

hier geht's zum nächsten Bericht!

interessante Links:

Punktures&Panniers

FUELED BY RICE

cycle the world

paontour

Logo Fernzieleicon mit dem radmit-dem-Rad.de

logo fahrradnomaden

logo warmshowers

www.tollimsattel.de

Logo Reise zum Horizont

Logo ADFC