Über die Strassen der Welt per Rad.........

 

Partner:

logo santos

Logo Patria

Logo Feine Räder

Logo Velophil

 

extreme SteigungRobin Hoods BayWhitby12. Woche, England

30. August, Hoek van Holland, in England Bank Holiday! Was gibt es jetzt noch von England zu berichten? Es wird dichter besiedelt und die Städte reihen sich oft aneinander. So nehmen wir  um die Industriestadt Middlesborough den Zug bis  Saltburn by the Sea . Dort spuckt uns der Zug aus, wir bewundern die netten Häuserfassaden und als wir um die nächste Ecke biegen bleibt uns der Mund offen stehen: Steilküste und die Strasse führt mit 25% Gefälle ans Meer, man kann das Ende nicht sehen, sondern hat den Eindruck direkt ins Meer zu fahren. Nachdem wir uns 3 mal nach anderen Wegen umgesehen haben müssen wir doch runter.  Die Bremse hält und die Frisur sitzt!  In dieser Form kämpfen wir uns wieder die Berge hoch, obwohl wir das hier gar nicht mehr erwartet haben, und sind froh wenn  wir das Ende der Abfahrten (max 35% ) sehen können.  Wir haben noch ein paar sehr schöne Orte entdeckt. In Runswick Bay haben wir uns ein bisschen verliebt. Ein kleiner Fischerort in einer tollen Bucht mit vielen niedlichen Cottages, engen Gassen durch die eine salzige Meeresbrise  weht( ein Geruch von dem Anja abhängig ist )mit Seaview und Kissen auf der Fensterbank, die leider alle schon vermietet waren. Bei Orten wie Robin Hoods Bay und Dracula Bay glaubt man mal wieder man ist in der Märchenecke. Bei ersterem wissen wir nicht wie der Name zustande gekommen ist, beim 2. ist Bram Stoker schuld. Die Bucht bei Whitby hat ihn zu einer Szene in der Novelle Dracula inspiriert: Dracula erleidet Schiffbruch , strandet und steigt eine Treppe an der Steilküste zu einer Ruine hoch, ähnlich der St. Marys Church in Whitby. In Whitby gibt es am Hafen ein großes Denkmal für Captain James Cook ( als wir uns die Statue anschauen sitzt eine Möwe auf seinem Kopf ) der von hier stammt und Australien entdeckt hat. Man kann sich entscheiden ob man von den Klippen schauen will oder mit einem Aufzug an den Strand fahren. Dererlei Aufzüge gibt es in vielen Orten, mal Moderne und mal Historische, in einen solchen haben wir uns in Scarboro mit unseren Fahrrädern noch hineingequetscht, für 70 Pence pro Person ( Fahrrad inclusive ) hat er uns nach oben transportiert. Ansonsten hat uns Scarboro nicht so gut gefallen.  Das mondäne Seebad, in dem die historische Fassade bröckelt, hat dafür jetzt eine Amüsementmeile mit Spielkasinos und Automatencentern am Strand. Wir fragen uns ob die Engländer diese Center mögen, weil uns diese jetzt in mehreren Badeorten begegnen. Unser Weg führt jetzt über richtige Radwege, auf der Straße zu fahren ist in dieser Region sehr unangenehm  und gefährlich geworden , hohes Verkehrsaufkommen und rasante Fahrweise begegnen uns wenn wir auf  Straßen ausweichen müssen. Und dann ist da noch ein Feiertag der uns das Leben schwer macht: Bank Holiday! Früher ein Feiertag für Bankangestellte, heute ein allgemeiner Feiertag an dem die Engländer gerne verreisen. Alle Unterkünfte, B&B‘s und Campingplätze voll ausgebucht. So werden wir nur mit Mitleid für Radfahrer aufgenommen. Wir kommen trotzdem gut voran und stellen plötzlich fest :wir sind schon 1 Etappe vor Hull, von wo unsere Fähre geht. Der Abschied fällt nicht ganz leicht. An einiges haben wir uns gewöhnt, ans links fahren, umrechnen in Meilen und Pfund, Tesco Supermärkte, Scones, den Duft von english breakfast und das mit dem Englisch sprechen klappt mittlerweile auch ganz gut. Good Bye England! Wir konnten nicht alle Fragen klären: wie geht eigentlich Cricket? Haben den Engländern tausendmal beim Spielen am Strand zugeschaut aber trotzdem nicht alles verstanden.  Und gilt im Straßenverkehr  Links vor Rechts?

Aber egal, jetzt müssen wir wieder Rechts fahren.  Wir nähern uns der Heimat , können uns von der Nordsee aber noch nicht trennen, und fahren noch ein Stück durch Holland. 

hier geht's zum nächsten Bericht!

interessante Links:

Punktures&Panniers

FUELED BY RICE

cycle the world

paontour

Logo Fernzieleicon mit dem radmit-dem-Rad.de

logo fahrradnomaden

logo warmshowers

www.tollimsattel.de

Logo Reise zum Horizont

Logo ADFC